Bilder mit und aus besonderem Blick

Zwei Orte, zwei Themen, zwei Termine: Der Geesthachter Fotografiekünstler Götz Fischer prägt im Januar und Februar 2016 zwei Ausstellungen in Geesthacht. Ab dem 16. Januar stellt er „Splitterbilder / Foto-Synthesen“ in der Stadtbücherei, ab dem 19. Februar Fotoserien zum Thema „Am Wasser“ im SmuX vor. Dort stellt parallel Klaus Scheibner „Blickwinkel II“ aus.

Geesthacht – Götz Fischers fotografische Arbeiten in der Treppenhaus-Galerie der Stadtbücherei an der Rathausstraße 58 werden ein weiteres Mal den Blick der Besucher auf seine faszinierenden Bilder lenken. Sie lassen aus vielen Details ein Ganzes erwachsen, das größer ist als die Summe der Einzelteile. Zur Vernissage mit dem Fotografen am Samstag, 16. Januar, von 11 bis 13 Uhr sind Interessierte sehr willkommen. Die Ausstellung läuft bis zum 5. März und kann während der Bücherei-Öffnungszeiten in Ruhe besichtigt werden: montags und freitags von 10 – 16 Uhr, dienstags und donnerstags 10 – 19 Uhr, samstags 10 – 13 Uhr (mittwochs geschlossen). Der eintritt ist frei.

Fotoserien einmal nicht als Kaleidoskop zeigt Götz Fischer vom 19. Februar bis 18. März 2016 im Werkstatt-Café SmuX, Lichterfelder Straße 5. Farbigkeit und Eigendynamik prägen seine Bilder „Am Wasser“. Partner in dieser Gemeinschaftsausstellung ist der Schwarzenbeker Hobbymaler Klaus Scheibner. Er stellt in Geesthacht „Blickwinkel II“ vor – vergangenen Herbst waren solche bereits im Brunstorfer Café Q zu sehen. Die Doppelschau wird um 18 Uhr eröffnet, die Künstler stehen zum Dialog mit dem Publikum bereit. Wie bei fast jeder Ausstellung sind die Exponate natürlich auch hier zu kaufen.