„Piano meets Vibes“ – eine Klangreise

Musik hören und sehen – geht das? Mit Jens Schliecker (Piano) und Nils Rohwer (Marimba, Vibraphon) auf jeden Fall. Am 27. Februar gehen sie unter der Flagge „Piano meets vibes“ im Alten Kaufmannshaus in Lauenburg mit ihrem Publikum auf Klangreise …

Lauenburg – Kreative und lebendige Musik auf höchstem Niveau, Konzerte und Tourneen in Europa und Mexiko, ein internationaler Kompositionspreis von der Classical Marimba League USA, ein Norddeutscher Kulturpreis 2009 (für „Piano meets Vibes“) – die Musiker Schliecker und Rohwer haben einen Namen. Am Samstag, 27. Februar 2016, sind sie bei Susanne Wendt und Hans-Jürgen Rumpf in Lauenburg zu Gast. Ihr Konzert im Alten Kaufmannshaus, Elbstraße 95, beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 24,- Euro, erm. 12,- Euro.

Das Duo (www.piano-mets-vibes.de) hat und macht Lust auf schöne Töne, den gefühlvollen Klang von Marimba und Vibraphon, den Groove und die Harmonie des Pianos. Seit 28 Jahren stehen Jens Schliecker und Nils Rohwer zusammen auf der Bühne. Sie bauen, wie Hans-Jürgen Rumpf sagt, „inspirierende Brücken zwischen Jazz, Klassik, Folk und Minimal Music“.

Jens Schliecker ist Pianist, Komponist und Produzent. Seit bald 20 Jahren betreibt der Autodidakt sein eigenes Studio, dort komponiert und produziert er Filmmusik für TV und Kino, Musik für Hörbücher, orchestrale Musiken, Ethno- und Weltmusik, Werbemusik, Jazz, Pop und Chanson. Die Ausbildung junger Pianisten liegt Schliecker besonders am Herzen. Mit"Blooming Music"hat er eine einzigartige Plattform für Play Along mit Orchester geschaffen. Schlagzeuger und Komponist Nils Rohwer hat ein abgeschlossenes Musikstudium für Orchesterschlagzeug in Detmold absolviert. Im Percussion-Ensemble und als Solist war er Bundespreisträger bei "Jugend musiziert". 1993 gründete Rohwer seine eigene Schlagzeugschule „Drums Unlimited“. Seine Kompositionen und Lehrbücher für Schlagzeug und Percussion sind weltweit gefragt.