Frühjahrskonzert der Möhnsener Musikanten

Nicht nur in ihrem Ort sind sie tonangebend: Am 13. März geben die Möhnsener Musikanten in Basthorst ihr traditionelles Frühjahrskonzert. Blasmusikfreunde sollten sich dafür schnellstens Karten besorgen.

Basthorst – Um 15 Uhr beginnt das Sonntagskonzert im Gasthof Hamester, Dorfstraße 24. Der Dirigent Erwin Kraft hat in den Wintermonaten mit den 30 Möhnsener Musikern (darunter immer mehr Musikerinnen) wieder ein abwechslungsreiches Programm erarbeitet. Tuben, Schlagzeug und Posaunen werden den Rhythmus angeben, Tenor- und Flügelhörner ihre samtweichen Bögen darüberlegen und die Holzbläser den Sound mit ihren Einwürfen verzieren. Die Saxophone wollen für den unverkennbaren Swing in der Musik sorgen, die Trompeten ihre Strahlkraft einbringen.

Zum Programm: Ernst Mosch, der die vor 60 Jahren gegründeten Egerländer und ihre einst weltweit bekannt gemacht hat, wäre im vergangenen Jahr 90 Jahre alt geworden – weshalb die Möhnsener Bläser viele beliebte Klassiker, aber auch die neuesten Hits der Egerländer Musikanten präsentieren werden. Dazu haben sie Polka, Marsch und Walzer wie auch andere beliebte Blasmusiktitel im musikalischen Gepäck. An den Tischen wird Kuchen und Torte serviert. Wie im Vorjahr besteht die Möglichkeit, sich ab 11.30 Uhr mit einem Frühjahrsbrunch vor dem Konzert zu stärken – die Anmeldung erfolgt direkt beim Gasthof Hamester, 04159 / 335.

Wer mehr über die Musikanten erfahren möchte, wird unterwww.moehnsen.de fündig. Eintrittskarten für 10,– Euro (Kids unter 14 Jahren frei) gibt es ab sofort im Vorverkauf bei Ellas Café in Schwarzenbek, Vorburgstr. 2, beim Gasthof Hamester in Basthorst, Hauptstr. 24 und bei Heinrich Hamester in Möhnsen, Tel. 04159 / 323 oderinfo@moehnsen.de (Karten werden dann per Post zugeschickt). Schnelle Reservierung wird empfohlen, weil das jährliche Konzert in der Regel schnell ausverkauft ist. Restkarten sind an der Tageskasse erhältlich.