Finest Folk mit „Stew ’n‘ Haggis“

Am 14. April 2016 hat und bereitet die Band „Stew ’n‘ Haggis“ in der Büchener Priesterkate großes Vergnügen mit schmackhaftem irischem und schottischem Folk.

Lenggenhager aktiv in der norddeutschen Folkszene unterwegs. Wer sie live erlebt hat, kommt offenkundig gerne wieder. Um 19.30 Uhr beginnt das Konzert von „Stew ’n‘ Haggis“ in der Priesterkate Büchen. Ihre musikalische Kost – irische und schottische Folksongs und Tunes – ist stilecht, wie der Bandname mit den Nationalgerichten der beiden Länder schon verrät. Der Eintritt kostet 15,- Euro.
„Eine Vielzahl an Instrumenten, der mehrstimmige Gesang, Leidenschaft und Spielfreude zeichnen diese Folk-Gruppe in besonderem Maße aus“, sagt Kulturpfleger Dr. Heinz Bohlmann, der sie engagiert hat. Stimmen, Gitarren, Fiddle, Mandoline, Whistles, Irish Bouzouki, Akkordeon, Harmonika und Bodhrán sind das Handwerkszeug des erfahrenen Quartetts und prägen seinen Sound. Abwechslungsreich, gefühlvoll und mitreißend präsentieren die Musiker Jigs, Reels, Hornpipes und zahlreiche Klassiker, wie z.B. Whiskey In The Jar oder Dirty Old Town. Diese Pub-Songs laden direkt zum Mitsingen, Klatschen und Tanzen ein.
Karten gibt es ab sofort in der Priesterkate, Gudower Straße 1, in Büchen-Dorf (Tel. 04155 / 61 14) und im Büchener Bürgerhaus, Zi. 120 (Tel. 04155 / 80 09-0).