Stadtgeschichte "hautnah"

Der „Landsknecht“ führt wieder durch Ratzeburg. Am 27. Mai startet der neue Rundgang.

(gh) Ratzeburg – Vor dem gelben Rathaus wartet am Freitag, den 27. Mai, der „Landsknecht“ auf interessierte Bürger und Gäste, die mehr über die schöne Ratzeburger Insel wissen möchten. Bei dem zweistündigen Rundgang gibt es Geschichte zum Anfassen: Die Teilnehmer können die Bewaffnung des Söldners, wie den Katzbalger oder das große Zweihandschwert in die Hand nehmen und erfahren dabei vieles aus dem damaligen Leben. Auch aus der Epoche der Renaissance und der Reformation berichtet der Landsknecht. Die Gäste erfahren zudem, wie es in der Domstadt Ratzeburg im gleichnamigen Bistum in dieser turbulenten Zeit des Umbruchs zugegangen ist.
Karten zu sieben Europro Person (Kinder bis 14 Jahre zahlen vier) können bei der Tourist-Information Ratzeburg im Rathaus  oder direkt beim Stadtführer gekauft werden. Eine Anmeldung ist bis einen Tag vorher, 16 Uhr in der Tourist-Information erforderlich. Die Führung findet ab sechs Anmeldungen statt und bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl ist natürlich auch eine spontane Teilnahme möglich. Los geht es am 27. Mai um 19.00 Uhr vor dem Rathaus Ratzeburg (Unter den Linden 1, 23909 Ratzeburg). Anmeldung und Info unter Tel. 04541/8000-886 oder info@ratzeburg.de.