Open Air mit „Boom Drives Crazy“

Oldies und Rock vom Feinsten serviert die Hamburger Band „Boom dirves Cracy“ beim Freiluftkonzert am 28. Mai auf der Wiese an der Büchener Priesterkate.

Büchen – Die Gemeinde Büchen und die Feuerwehr Büchen-Dorf laden zu diesem Rock-, Soul- und Popabend ein. Ab 18 Uhr ist Einlass, das Konzert beginnt um 19 Uhr. „Lassen Sie sich mitreißen von der facettenreichen Musik einer bewegten Epoche, lassen Sie sich entführen in eine andere Zeit. Es braucht keinen Cadillac und keine Pomade – nur eine gute Band: Das sind „Boom Drives Crazy“, sagt Kulturpfleger Dr. Heinz Bohlmann.
Musikalisch zu Hause ist die Band in den 1950er und 1960er Jahren: im Rock ’n‘ Roll und den Oldies, aber auch im Soul und der damals jungen Popmusik. „Boom drives Cracy“ macht den Sound dieser Epoche wieder erlebbar, u. a. mit „Songs wie „Great Balls Of Fire“ von Jerry Lee Lewis, dem souligen „My Girl“ von den Temptations, dem damals revolutionären „Only The Lonely“ von Roy Orbison oder dem verführerischen „Sway“ von Dean Martin. Das Publikum wird Unvergessliches von den Beatles, Elvis Presley, The Supremes, Chuck Berry, Ray Charles, Little Richard, The Beach Boys, Ben E. King und viele anderen Stars zu hören kriegen – und „die Show dieser Profi-band geht erbarmungslos in die Beine“, warnt Dr. Bohlmann.
Das Open-Air-Konzert findet auf der Wiese neben der Priesterkate (Ecke Gudower Straße / Fitzener Straße) statt, die Peter Schlottmann dafür zur Verfügung gestellt hat. Aus Sicherheitsgründen dürfen keinen eigenen Getränke mitgebracht werden. Die Feuerwehr Büchen-Dorf und das Team der Priesterkate verkaufen Essen und Getränke zu moderaten Preisen. Der Eintritt kostet für Erwachsene 10,- Euro, für Kinder und Jugendliche von sieben bis 14 Jahren 5,- Euro (bis sechs Jahre frei). Karten gibt es in der Priesterkate, Gudower Straße 1, Tel. 04155 / 61 14, im Bürgerhaus am Amtsplatz 1 (Zi. 121, Tel. 04155 / 8009-0) und am 28. Mai an der Abendkasse.