Sommerkonzert der Extraklasse

Der KulturSommer beschert Fans von Musical- und Filmmusik ein Highlight auf Gut Basthorst: Am 17. Juli 2016 sind dort die renommierten „Hamburg Strings“ mit „Highlights of New Classic“ zu Gast.

Basthorst (gb)  – Das idyllische Anwesen von Enno Freiherr von Ruffin stellt die traumhafte Kulisse für einen lauschigen Sommerabend mit erlesenen Musikklängen zum Träumen, kulinarischen Leckerbissen und Getränken. Das von Anna Preyss-Bator aus Geesthacht geleitete Kammerorchester serviert einen fulminanten Cocktail aus Hits der Klassik und New Classic – teils melancholisches, teils mitreißendes Feuerwerk aus Musical- und Filmmusik.
Klassik & mehr, erlesene Klangkultur, virtuose Interpretation, kurzweilige Programme – das sind Markenzeichen von „Hamburg Strings“. Ihre Auftritte sind eine Synthese aus Virtuosität, Hingabe und langjähriger Konzertbühnenerfahrung. Das 2007 gegründete Streichorchester ist ein Elite-Ensemble, in dem führende Streicher der Hamburger Musikszene ihre Liebe zur Kammermusik und Kreativität offenbaren. Alle Mitglieder sind als Solisten, Kammer- und Orchestermusiker in Hamburg aktiv. Ob Deutschland, Brasilien oder Südkorea, ein Konzert von und mit Hamburg Strings ist jedes Mal eine Begegnung mit Topp-Interpreten. Das Repertoire reicht vom Barock bis zur Gegenwart, von melancholisch bis heiter, von klassisch bis witzig, von Vivaldi und Bach bis Tangos von Astor Piazzolla.
Ihr Konzert in Basthorst eröffnen die  „Hamburg Strings“ mit dem 1. Satz der Mozart-Serenade „Eine kleine Nachtmusik“. Darauf folgen das „Air“ von Bach, das moderne Barockkonzert „Palladio“ von Karl Jenkins und die berühmtesten Tangos von Astor Piazzolla (Oblivion, Adios Nonino, Libertango). Richtig unterhaltsam geht es dann im zweiten Teil zu. Mit Gregor Bator am Klavier verzaubern die Streicher ihre Zuhörer mit Leonard Bernsteins „West Side Story“, „As Time Goes By“ („Casablanca“), „Moon River“, „Love Story“ bis „Typewriter“, „Tico tico” und anderen Titeln. Kurzum: Ein  stimmungsvolles Sommerkonzert-Erlebnis.
Das am 17. Juli beginnt um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr). Der Eintritt kostet 25,- Euro. Eintrittskarten sind im Vorverkauf auf Gut Basthorst, im bz-Ticketshop im CCB Bergedorf und bei Zigarren Fries in Geesthacht (Bergedorfer Straße 46) erhältlich. Restkarten gibt es an der Abendkasse. Weitere Infos im Internet unterwww.gutbasthorst.de undwww.hamburg-strings.de