Vor dem Traum steht „Die Prüfung“

Am Samstag zeigt das Lauenburger Elbkino „Die Prüfung“ – eine offenherzige Dokumentation zur Aufnahmeprüfung an der Schauspielschule Hannover.

Lauenburg – Mit der Dokumentation von Till Harms (2016) holt das Elbkino am 16. Juli 2016 erneut einen spannenden Streifen in die Osterwoldhalle in der Elbstraße. Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr, der Eintritt kostet 6,- Euro, ermäßigt 4,- Euro. Die im Film porträtierten Prüfer und Prüflinge der Schauspielschule Hannover erzählen offen und ehrlich von ihren Ängsten und Träumen und ihren ganz persönlichen Vorlieben.
687 Bewerber, zehn Plätze, neun Prüfer, zehn Tage Zeit: Jahr für Jahr ist die Aufnahmeprüfung an der Staatlichen Schauspielschule Hannover nicht nur eine besondere Herausforderung für die Bewerber, sondern auch eine außerordentliche Belastungsprobe für das Kollegium. Denn die Suche nach den größten Talenten wird von den Prüfern mindestens ebenso engagiert geführt, wie der Kampf der Bewerber um einen der raren Plätze. Der Film richtet den Blick auf die selten betrachtete Seite der Prüfungskommission. Man lernt deren Mitglieder als Menschen kennen, die sich und ihre Maßstäbe beständig hinterfragen und leidenschaftlich für Ihre persönlichen Favoriten kämpfen. So kann der Zuschauer sich gut in beide Seiten hineinversetzen und erhält die Möglichkeit, sich selbst ein Urteil über die Auswahl- und Bewertungskriterien zu bilden.