Großes Finale am Kanal

Der KulturSommer 2016 nähert sich seinem Ende: Das Dorffest in Siebeneichen lockt am 6./7. August mit Musik und mehr als 65 Kunsthandwerkern.

Siebeneichen – “Ein Dorf zeigt Seele“ ist das große Fest überschrieben, das jährlich mehrere Tausend Besucher in den idyllischen Ort am Elbe-Lübeck-Kanal lockt. Zwischen der Dorfmitte mit ihrer alten Kirche und dem Kanalufer mit der historischen Seilfähre (in Betrieb) breitet sich einer der schönsten Kunsthandwerkermärkte der Region aus. Mehr als 65 Ausstellern haben sich mit ihren exquisiten Angeboten bei Hans-Jürgen Rumpf angekündigt. Ohne Hast und Autos (Parkplätze sind an den Ortsrändern ausgewiesen) lässt es sich wandeln und innehalten, Kunst und Musik genießen, an mehreren Stellen auch Stärkung finden. Die historische Fähre – ein Kleinod in Schleswig-Holstein – setzt Besucher ans andere Ufer über. Das Gemeindehaus gegenüber der St.-Johannis-Kirche wird zum Café umfunktioniert. Dort locken selbst gebackene Kuchen und Torten, dazu Stände mit textilen Accessoires und kreativem Modedesign. Wer Neugier und Muße mitbringt, kommt um dieses Event gar nicht herum, bei dem es noch mehr zu erleben gibt.

 

Die Besucher können auf der Dorfwiese Bogenschießen und mit Martina Ralfs frei malen. In der Kanalstraße 5 zeigt Anna Malten ihre Ausstellung „Wandgarten“ und ist Gastgeberin für bunte Livemusik zum Mitsingen. Direkt am Kanalufer gibt es am Sonntag New Orleans Jazz zu hören. Zwei besondere Konzerte in der St.-Johannis-Kirche mitten im Dorf (jeweils 17 Uhr) versprechen unvergessliche und in ihrer Besetzung selten zu hörende musikalische Akzente: Am Samstag präsentiert das Duo Flötuba mit Johanna Rabe (Flöte) und Albrecht Buttmann (Tuba) erstaunliche „Klangfarbenspiele“. Am Sonntag steht „Ein Koffer voller Sehnsucht“ bereit, mit dem Jana Nitsch (Akkordeon und Gesang) und Marcus Berthold (Fivestring Fiddle) ihre berührende musikalische Reise antreten.

 

Kunst und Musik von Nord bis Süd
Noch einmal laden darüber hinaus am Wochenende zwischen Krummesse und Lauenburg Kunst und Kultur zu prickelnden Rendezvous ein. In Gudow zünden neun Kreative rund um die Schule ein „Feuerwerk der Kunst“ mit Fotografie, Malerei, Mosaik, Besteck-Upcycling, Puppentheater, Musik und Klang. In Dalldorf wartet Dieter Thieslacks großer, nur selten geöffneter Skulpturenpark mit vielen überraschenden Objekten zwischen Wiesen, Bäumen und Gebüsch auf entspannte Entdecker. Offene Ateliers und Ausstellungen sind in Krummesse (Karikatur), Nusse (Malerei), Klein Zecher (Bilder, Kleidung, Schmuck, Skulpturen), Buchholz (Malerei, Makrofotografie, Installation, Objekte), Müssen (Malerei, Installation), Breitenfelde (Malerei) und Berkenthin (Bilder und Objekte) zu finden. Wie anregend „Spielräume der Freiheit“ (6.8.) sein können, lassen Bernd Homann, Daniel Stickan und der zehnjährige Paul Roeßler bei ihrem Jazzpianokonzert in Lauenburg hören.
 
Mit dem „Blauen Montag“ in Mölln (8.8.) klingt der KulturSommer am Kanal 2016 aus. Noch einmal sind zur blauen Stunde ausgewählte Szenen aus den vergangenen vier Wochen zu erleben. Noch einmal können im Haus und am See Künstler und Gäste miteinander ins Gespräch kommen und ihre Erlebnisse austauschen. Ein letzter Abend voller Poesie – dann heißt es Tschüß bis zum nächsten Jahr. Nachfolgend alle Termine rund um das Finale des 11. KulturSommers in chronologischer Reihenfolge. Details zu den Veranstaltungen finden Sie auch aufwww.kultursommer-am-kanal.de.
 
Samstag, 6., bis Montag, 8. August 2016
(Irrtümer und Änderungen vorbehalten / Informationsstand: 25. Juli)
 
Samstag 6.8.
ganztägig, Geesthacht: „City & Satellites“ – ArtCaching
ganztägig, Breitenfelde, Dorfstraße, Kirche: „Eine Kirche sucht ihren Namen“ – Ausstellung mit Kalligraphie und keramischen Skulpturen von Hans und Heidrun Kuretzky
11.00 bis 18.00 Uhr, Siebeneichen, Kanalstraße 5: Malerei mit Anna Malten
11.00 bis 18.00 Uhr, Krummesse, Lübecker Str. 56: Offenes Atelier Stefan Kruse (Karikaturen)
11.00 bis 22.00 Uhr, Nusse, Restaurant am Bach, Klingenberg 8: Ausstellung „Aus den Wurzeln blühend“ – Malerei von Betina Kühne-Krog
12.00 bis 18.00 Uhr, Klein Zecher, Alte Schule, Müllerweg 1: „Kultur und Natur“ – Antje Ladiges-Specht (Bilder, Kleidung, Schmuck) und Marianne Schäfer (Skulpturen)
12.00 bis 18.00 Uhr, Siebeneichen, Dorfmitte bis Seilfähre: „Ein Dorf zeigt seine Seele“ – 11. Kunsthandwerkermarkt und buntes Treiben
12.00 bis 18.00 Uhr, Dalldorf, Hauptstraße 1, Barkhof: Offener Skulpturenpark von Dieter Thieslack
13.00 bis 18.00 Uhr, Buchholz, Knabjohann´s Scheune, Dorfstr. 30: Gemeinschaftsausstellung der Buchholzer KünstlerInnen
14.00 Uhr, Mölln, Haus Seezauber, Seestraße 57: Zu Gast bei Lore Piep – „Kunst & Krempel“
14.00 bis 18.00 Uhr, Müssen, Von-Wachholtz-Weg, Dorfgemeinschaftshaus: Gemeinschaftsausstellung des „Müssener Quartetts“ (Günter Urban, Horst Walschus, Corinna Dohrmann, Kriemhild Nowozin)
17.00 Uhr, Siebeneichen, Kanalstraße, St.-Johannis-Kirche: „Klangfarbenspiele“ – Konzert mit dem „Duo Flötuba“ (Johanna Rabe und Albrecht Buttmann)
17.00 bis 22.00 Uhr, Gudow, Hauptstraße, ehem. Schule, Parkplatz gegenüber der Kirche: Kunstnacht „Feuerwerk der Kunst“ (Fotografie, Malerei, Musik und Klangkunst)
18.00 Uhr, Ratzeburg, Domhof, Dom: „Ratzeburger Dommusiken: Orgelkonzert mit Christian Drese (Waren/Müritz)
19.00 Uhr, Lauenburg, Dresdener Straße 15, Dietrich-Bonhoeffer-Haus: „Spielräume der Freiheit“ – Jazzpianokonzert mit Bernd Homann, Daniel Stickan und Nachwuchstalent Paul Roeßler


Sonntag 7.8.
ganztägig, Geesthacht: „City & Satellites“ – ArtCaching
ganztägig, Breitenfelde, Dorfstraße, Kirche: „Eine Kirche sucht ihren Namen“ – Ausstellung mit Kalligraphie und keramischen Skulpturen von Hans und Heidrun Kuretzky
10.00 Uhr,
Krummesse, Lübecker Straße 3, St.-Johannis-Kirche: Plattdeutscher Gottesdienst
11.00 bis 17.00 Uhr, Breitenfelde, Wiedenthal 1: Offenes Atelier Monika Scheer (Malerei)
11.00 bis 18.00 Uhr, Siebeneichen, Dorfmitte bis Seilfähre: „Ein Dorf zeigt seine Seele“ – 11. Kunsthandwerkermarkt, Malen mit Martina Ralfs, Musik mit Mr. Finlay, Klaus Wendlandt, Dan & Olli
11.00 bis 18.00 Uhr, Siebeneichen, Kanalstraße 5: Malerei mit Anna Malten
11.00 bis 18.00 Uhr, Krummesse, Lübecker Str. 56: Offenes Atelier Stefan Kruse (Karikaturen)
11.00 bis 18.00 Uhr, Dalldorf, Hauptstraße 1, Barkhof: Offener Skulpturenpark von Dieter Thieslack
11.00 bis 22.00 Uhr, Nusse, Restaurant am Bach, Klingenberg 8: Ausstellung „Aus den Wurzeln blühend“ – Malerei von Betina Kühne-Krog
12.00 bis 18.00 Uhr, Klein Zecher, Alte Schule, Müllerweg 1: „Kultur und Natur“ – Antje Ladiges-Specht (Bilder, Kleidung, Schmuck) und Marianne Schäfer (Skulpturen)
12.00 bis 18.00 Uhr, Berkenthin, Drosselweg 29: „Ein Garten wird zur Galerie“ – Bilder von Ilona Kelling und Objekte von Karsten Müller
13.00 bis 18.00 Uhr, Buchholz, Knabjohann´s Scheune, Dorfstr. 30: Gemeinschaftsausstellung der Buchholzer KünstlerInnen
13.00 bis 18.00 Uhr, Gudow, Hauptstraße, ehem. Schule, gegenüber der Kirche: „Feuerwerk der Kunst“ (Fotografie, Malerei, Musik und Klangkunst) / 15.00 Uhr „Der kleine Ritter“, Puppentheater für Kinder
14.00 Uhr, Mölln, Haus Seezauber, Seestraße 57: Zu Gast bei Lore Piep –
„Kunst & Krempel“
14.00 bis 18.00 Uhr, Müssen, Von-Wachholtz-Weg, Dorfgemeinschaftshaus: Gemeinschaftsausstellung des „Müssener Quartetts“ (Günter Urban, Horst Walschus, Corinna Dohrmann, Kriemhild Nowozin)
17.00 Uhr, Siebeneichen, Kanalstraße, St.-Johannis-Kirche: „Ein Koffer voller Sehnsucht“ – Konzert mit dem „TroubaDuo“ (Jana Nitsch / Akkordeon + Gesang und Marcus Berthold / Fiddle)
 
Montag 8.8.
ab 15.00 Uhr, Mölln, Haus Seezauber, Seestraße 57: Zu Gast bei Lore Piep – Abschlusskonzert
ab 20.00 Uhr, Mölln, Hauptstraße 150, Stadthauptmannshof: Der Blaue Montag – das Abschlussfest zum KulturSommer 2016