Lauenburger Film- und Musiknächte

Klasse Sound und tolles Kino: Die Lauenburger Film- und Musiknächte am 19./20. August 2016 locken zum Open-Air in die Altstadt.

Lauenburg – Das Elbkino und die Stadt Lauenburg laden zum vierten Mal zu dem Sommervergnügen auf dem Kirchplatz ein. Jeweils um 19 Uhr ist Einlass, um 20 Uhr beginnt das Musikprogramm, im Anschluss sind die Filme auf Großleinwand zu sehen. Für Stärkung sorgt das „Le-Rufer“-Team. Der Eintritt kostet jeweils 10,- Euro im Vorverkauf (Start 1. August), 12,- Euro an der Abendkasse. Karten gibt es bei der Tourist-Information Lauenburg (Tel. 04153 / 59 09 220) und im Reisebüro Oberelbe (Tel. 04153 / 30 61). Bei Regen finden die Veranstaltungen in der Maria-Magdalenen-Kirche statt.

Das Programm am Freitag, 19. August: Mit modernen Interpretationen bekannter Sou-l und Popstücke der 60er bis 80er Jahre stimmt das das „Nite Club-Duo“ auf die Komödie „Ein Mann namens Ove“ ein. Es geht um einen so depressiven wie suzizidwilligen, ordnungswütigen und streitsüchtigen Rentner, dessen Leben durch neue Nachbarn ziemlich umgekrempelt wird.
Der Samstag, 20. August, startet wieder mit der Deutschpop-Band „Planet Pluto“. Nach einigen Kurzfilmen ist danach das preisgekrönte deutsche Drama „Victoria“ zu erleben. Darin freundet sich eine junge Spanierin vor einem Club mit vier Berliner Jungs an und wird in einen Banküberfall mit verheerenden Folgen verwickelt. Sebastian Schipper –bekannt von „Absolute Giganten“ – hat den Film in Realzeit und ohne Schnitt in einer Berliner Nacht.