„Band-Event“

Auch die "Rolling Stones" haben mal klein angefangen, deshalb sollten Nachwuchsmusiker ein Angebot nutzen und sich schnell zum "Band-Event" anmelden.

(gh) Mölln – Jugendbands aufgepasst: Zum dritten Mal lädt das Jugendpfarramt im Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg zum „Band-Event“ ein. Alle Jugendlichen, die in kirchlichen Bezügen Musik machen, können sich noch bis zum 31. August 2016 zur großen Sause anmelden.

„Dabei ist es egal, ob die Bands gerade erst gegründet worden sind oder schon lange zusammen spielen“, sagt Holger Wöltjen vom Jugendpfarramt. Er koordiniert das Band-Event und freut sich über Anmeldungen per E-Mail an hwoeltjen@kirche-ll.de oder per Telefon unter 0451/79073855 .

Eine Gage gibt es nicht, dafür aber die Chance auf einer professionellen Bühne aufzutreten und andere Bands zu treffen. „Es ist kein Wettbewerb, zu dem wir da aufrufen“, so Wöltjen. Es gehe nicht darum, gegeneinander Musik zu machen sondern sich in einer guten Atmosphäre gegenseitig wertzuschätzen.

Das dritten „Band-Event“ findet am 12. November 2016 im Polleyn-Zentrum Mölln statt.
Ab ca. 11 Uhr geht es mit dem Soundcheck los. Um 13 Uhr starten die Workshops, nach einer Pause wird es um 16 Uhr mit den Auftritten der Bands beginnen. Gegen 21 Uhr ist Schluss, damit alle Musiker und Besucher noch die Möglichkeit mit Auto, Bus und Bahn gut nach Hause zu kommen.

Die Workshops sind speziell auf die jugendlichen Musiker zugeschnitten. Auch wer zwar Musik macht, aber ohne Band ist, kann mit dabei sein: Beim „Songwriting“ gibt es Tipps und Hilfen, wie man einen eigenen Song schreibt. „Bühnenpräsenz“ lautet ein zweiter Workshop. „Hier können die Teilnehmer entdecken, wie sie ihre Musik durch die Art, sich auf der Bühne zu geben, beeinflussen können.“

Wie man zuhause mit einfachen Mitteln eine gute Aufnahme der eigenen Songs hinbekommt, zeigt der Workshop „Homerecording“. Ein Workshop zu „Technik, Beschallung und Licht“ darf natürlich auch nicht fehlen.