Ansverus in Geschichte und Sage

Beitrag der Stiftung Herzogtum Lauenburg zum Ansverus-Jahr 2016: Der renommierte Experte und langjähriger Tutor der Stiftung, Professor Dr. Reichstein, kommt nach Ratzeburg.

(gh) Ratzeburg – Prof. Dr. Joachim Reichstein (Schleswig) hält am Montag, 29.8. um 19.30 Uhr im Gemeindesaal St. Answer (Fischerstr. 1, 23909 Ratzeburg) einen Vortrag über „Anverus in Geschichte und Sage“.
Der kostenlose Vortrag ist ein Beitrag der Stiftung Herzogtum Lauenburg zum Ansverus-Jahr 2016.
Der Benediktiner Answer war Abt des Georgi-Klosters in Ratzeburg. Er hatte großen Anteil an der frühen christlichen Mission im Lande Lauenburg. Bei einem Aufstand der slawischen Abodriten wurde er am 15. Juli 1066 mit mehreren Mönchen und anderen Christen zum Tode geführt. Answer bat seine Henker, vor ihm die Gefährten zu steinigen – er fürchtete, dass sie schwach werden könnten, wenn sie ihren geistlichen Führer sterben sähen. Man erfüllte seinen Wunsch.
Der Referent möchte das historische Geschehen hinter dem Bericht vom Martyrium Answers erhellen. In ehrender Erinnerung wird er zur darauf basierenden kirchlichen Tradition (Ansverus-Legende) Stellung nehmen. Prof. Reichstein ist Tutor für Archäologie und Geschichte Lauenburgs an der Lauenburgischen Akademie für Wissenschaft und Kultur der Stiftung Herzogtum Lauenburg.