Kultur auf Dorf-Tour

Einen Zwischenstand gab Geschäftsführerin Andrea Funk zum neuen Projekt mit der Veranstaltungsreihe und dem Kultur-Netzwerk im ländlichen Raum.

Mölln– Die Stiftung Herzogtum Lauenburg freut sich über die Möglichkeit, ein neues Kulturprojekt präsentieren zu können: Kultur auf Dorf-Tour. Inhalt und Ziel dieser Reihe soll die Stärkung der Kultur auf dem Dorf in Form von attraktiven kulturellen Angeboten sein. Ob Lesungen, Ausstellungen, Konzerte, Theater & Co – alles bringt Menschen zusammen und stärkt die Dorfgemeinschaft.
Nachdem sich Kulturschaffende des Kreises in den letzten Wochen mit insgesamt 29 kulturellen Angeboten bei der Stiftung meldeten, sind nun die Gemeindevertretungen, Kulturausschüsse, Vereine, Feuerwehren oder privaten Kulturanbieter dran.
Sie haben bis zum 16. September Zeit, das Angebot zu sichten und ihren Wunschkünstler inklusive angedachtem Termin in der Stiftung anzumelden.
Eine vollständige Liste aller Künstler wurde sämtlichen Gemeinden des Kreises in den letzten Tagen zugeleitet. Weiter können Interessierte diese Angaben bei der Stiftung abfordern. Großer Vorteil für die Veranstalter ist die weitestgehende Kostenübernahme des Künstlerhonorars durch die Stiftung.
Die genauen Rahmenbedingungen finden interessierte Veranstalter unter www.kulturportal-herzogtum.de unter „Szene und“ „Kultur auf Dorf-Tour“ . Ansprechpartnerin für das Projekt „Kultur auf Dorf-Tour“ ist
Andrea Funk, Geschäftsführerin der Stiftung Herzogtum Lauenburg, Hauptstraße 150 23879 Mölln
Telefon 04542-87000 Fax 87061.www.stiftung-herzogtum.de ,info@stiftung-herzogtum.de.