Klassik trifft Folk beim Nachtcafé

Der Saal im SWR Ratzeburg wird zur Bühne, wenn das Trio „Russian Consort“ auftritt. Flotte Weisen aus dem Bereich der Weltmusik erklingen.

(gh) Ratzeburg –  Am Freitag, 16. September um 19.00 Uhr findet im Veranstaltungssaal des Senioren-Wohnsitzes Ratzeburg eines der sehr beliebten Nachtcafés mit dem Trio „Russian Consort“ statt. Das Trio ist eine interessante Gruppe in der Welt der modernen Weltmusik.
Die drei Musiker pflegen die Tradition und das Moderne, die Klassik und den Folk. In ihrem Programm verbinden sie Werke von Antonio Vivaldi, Astor Piazzolla mit reizvollen Arrangements alter russischer Volksweisen. „Die Balalaika ist die Seele des russischen Volkes“, sagt Alexander Paperny. Zusammen mit der Pianistin Elena Lelchuk und dem Oboisten Wladimir Skliarenko zeigt das „Russian Consort“, dass die russische Seele nicht nur im heimischen Liedgut ein Zuhause findet und die klassischen Instrumente Oboe und Klavier nicht nur für Vivaldi geschaffen sind. Die dreiseitige Balalaika harmoniert mit französischen Klängen à la Piaf, Tango-Rhythmen aus Buenos Aires und auch internationalem Pop-Rock, genauso wie die Oboe in russischen Volksliedern ihre melancholische und auch fröhliche Stimme erhebt.
Karten gibt es an der Abendkasse oder telefonisch unter 04541-13 0. Einlass ist bereits um 18.00 Uhr. Die Gastronomie bietet Getränke und kleine Snacks an.