Die Tagebücher von Adam und Eva

Mit einem Musical erfreuen Henrike Fehrs und Andreas Püst die Theater-Liebhaber an der Elbe. Am Wochenende 24. und 25. September gibt es weitere Aufführungen der neuen Inszenierung.

(gh) Lauenburg – Heiter-musikalische Saisoneröffnung: Die quirlige Eva taucht unvermittelt eines Tages im Garten Eden auf. Das bis dahin beschauliche Leben Adams wird kräftig durcheinander gewirbelt. Eva will alles analysieren, strukturieren und optimieren. Das geht Adam schon sehr bald gewaltig auf die Nerven. So startet die neueste Produktion des Theater Lauenburg unter Leitung von Andreas Püst. Das Musical für zwei Personen ist eine Co-Produktion mit dem Theater "Das Zimmer" in Hamburg.

So dauert es im Garten Eden eine ganze Zeit, bis sich zwischen Adam (gespielt von Andreas Püst) und Eva (Henrike Fehrs, auch bekannt aus der Daily Soap Verbotene Liebe) die erste große Liebesgeschichte der Welt entwickelt.

Aber die Geschichte war doch etwas anders, als früher gedacht. Gab es überhaupt eine Schlange? Hat Adam vielleicht doch noch alle Rippen beisammen? Wer braucht einen Dinosaurier als Haustier und wo kommt eigentlich der kleine Fisch plötzlich her?

Ein unterhaltsames und kurzweiliges Stück. Die musikalische Leitung hat Fridtjof Bundel, Regie führt Lars Ceglecki und das Bühnenbild hat Nicole Bettinger gestaltet.

Die nächsten Vorstellungen in Lauenburg sind am Sonnabend, den 24.09.2016 um 20:00 Uhr und Sonntag, den 25.09.2016 um 16:00 Uhr. Informationen finden Sie unter theater-lauenburg.de. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 15,00 € (an der Abendkasse 2 € mehr), Karten gibt an allen Proticket-Vorverkaufsstellen.