Lesung in St. Petri

Aus Werken ihres Vaters wird die bekannte Schauspielerin Helene Grass in der Stadtkirche (12. Oktober) vortragen. Musikalisch umrahmt vom Duo Michael Jessen und Michael Ziethen.

(gh) Ratzeburg – Die Film- und Theaterschauspielerin Helene Grass folgt zum zweiten Mal der Einladung des Fördervereins Ernst-Barlach-Museum Ratzeburg und liest am Mittwoch, den 12. Oktober (18.30 Uhr) in der Ratzeburger Stadtkirche St. Petri. Während sie im vergangenen Jahr mit Texten von Else Lasker-Schüler das Publikum zu begeistern wusste, wird sie in diesem Jahr aus Werken ihres Vaters, des Nobelpreisträgers Günter Grass vortragen.

Helene Grass wurde 1974 in Hamburg geboren und ist in Berlin aufgewachsen. Ihre Schauspielausbildung erhielt sie an der renommierten Otto Falckenberg Schule in München. Seitdem nimmt sie vielfältige Theater-Engagements wahr und wirkt in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen mit; außerdem ist sie als Moderatorin tätig. Gemeinsam mit ihrem Vater trat sie in einer literarisch-musikalischen Produktion über die Dichter der Romantik auf, die unter dem Titel „Des Knaben Wunderhorn oder die andere Wahrheit“ vielerorts gefeiert wurde.

In Ratzeburg wird Helene Grass lesen aus Günter Grass´ Werken: Der Butt (1977), Fundsachen für Nichtleser (1997), Sechs Jahrzehnte – Ein Werkstattbericht (2014) und dem letzten Werk ihres Vaters, Vonne Endlichkait" (2015). Günter Grass, der im Frühjahr 2015 verstarb und bis zuletzt dem Barlach-Förderverein eng verbunden war, gehört zu den bedeutendsten deutschen Schriftstellern und wurde im Jahre 1999 mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet.

Musikalisch umrahmt wird die Lesung erneut vom Gitarrenduo Michael Jessen und Michael Ziethen, die schon vor 40 Jahren zusammen auf der Bühne standen. Sie tragen auf verschiedenen Akustikgitarren rein instrumental selbst komponierte Lieder vor, die von der Weltmusik, der Klassik, dem Jazz, dem Blues oder auch dem Flamenco inspiriert sind, aber gleichwohl immer unverwechselbar einen persönlichen, zeitlosen und immer wieder auch überraschenden Stil erkennen lassen.

Der Eintritt zur Lesung von Helene Grass kostet 10 Euro (Schüler und Studenten ermäßigt 5 Euro). Karten gibt es ab sofort bei der „Buchhandlung Am Markt“, Am Markt 7, 23909 Ratzeburg, Tel. 04541 / 858502 sowie an der Abendkasse ab 18.0