"Jagen135"

Die Literaturreihe „Grenzgänge“ wird am 1. Oktober (19.30 Uhr) im „Der Seehof“ Ratzeburg vom Literaturbeirat der Stiftung Herzogtum Lauenburg geplant.

(gh) Ratzeburg – Im achten Jahr lädt der Literaturbeirat der Stiftung Herzogtum Lauenburg zur Reihe „Grenzgänge“ erneut im Herbst ein. Gast der Lesung am 1. Oktober ist der für seine Lyrik und Prosa mehrfach ausgezeichnete Tobias Sommer (Bad Segeberg).

Wie der Finanzbeamte zum Schreiben kam und welche Hürden er als Autodidakt überwinden musste, um anerkannt zu werden – das wird er bei der Lesung erzählen. In Ratzeburg wird er aus seinem Roman „Jagen135“ vortragen.

In Sommers dritten Roman ist die Hauptperson der Fotograf Konrad Jagen, der mit Kriegsbildern reich wurde. Sein neuer Auftrag: Er soll den Ort in einem Wald finden und ablichten, an dem seit Jahrhunderten Lebensmüde in den Tod gehen. Eine spannende Suche beginnt, die einen überraschenden Abschluss findet…

Schriftsteller-Kollege Matthias Kröner vom Literaturbeirat wird den Abend moderieren. Eine Kooperation zwischen der Stiftung Herzogtum lauen mit dem Literaturbeirat und dem Hotel „Der Seehof“. Eintritt: Acht Euro (Abendkasse).