Offenes Atelier bei Anja Witt

Die Aumühler Malerin öffnet ihr Atelier am 19.und 20.November für alle Interessierten.

Aumühle – An beiden Tagen können Besucher im Aumühler Atelier, Große Straße 16, von 12 bis 18 Uhr bei Kaffee und Kuchen Bilder gucken und mit Anja Witt über die Kunst ins Gespräch kommen. Ihre abstrakten Arbeiten sind von den Prozessen im Ozean inspiriert und wurden schon in vielen Ausstellungen präsentiert.

Anja Witt ist ehemalige Ozeanographin und war 2015 noch einmal mit dem Forschungsschiff „Meteor“ auf Expedition, um zwischen Wissenschaft und Kunst zu arbeiten. Witt ist ist gut vernetzt. Die Malerin ist Mitglied in der GEDOK und dem BBK Hamburg, sie hat eine Malschule, vermietet Kunst an Unternehmen und kooperiert mit verschiedenen Galerien. Im Moment zeigt die Galerie Brennwald in Kiel noch bis zum 9. Dezember die Ausstellung „Aus der Tiefe“ mit ihren Arbeiten. „Man muss die Chance nutzen, Originale zu sehen. Das Foto auf dem Smartphone kann da nicht mithalten“, sagt Anja Witt. Weitere Informationen unterwww.anjawitt.de.