„Nachtzug“ stoppt im SmuX

Am 3. Dezember legt die Deutschrock-Band „Nachtzug“ einen groovigen Stopp im Geesthachter Werkstattcafé SmuX ein.

Geesthacht – Susanne Voges öffnet um 19 Uhr die Tür des SmuX an der Lichterfelder Straße 5, eine Stunde später soll das Konzert beginnen. Rock und Blues mit deutschen Texten bringen die vier Musiker mit, die Band ist mit Bass, Schlagzeug, Gitarren und Gesang klassisch besetzt. Ihre Lieder handeln von alltäglichen Dingen, die sie oftmals mit einem Augenzwinkern beschreiben. Viele Songs scheinen autobiographisch zu sein – ob sie das wirklich sind, bleibt ihr Geheimnis.

Zu „Nachtzug“ gehören Thorsten Zeitnitz (Gitarre / Gesang), Torsten „Totti“ Lange (Schlagzeug), Mr. van Less (Bass / Gesang / Gitarre) und Joachim Rettig (Gitarre). Der Eintritt ist frei, Jugendliche unter 18 Jahren erhalten nur in Begleitung Erziehungsberechtigter Eintritt.