Adventskonzerte in der Wohltorfer Kirche

Am 3. und 4. Adventswochenende dürfen Kirchenbesucher in Wohltorf sich auf zwei feine musikalische Darbietungen freuen: das beliebte Quempas-Singen mit Kindern und ein Gospelkonzert.

Wohltorf – „Den die Hirten lobeten sehren …“ erklingt am Samstag, 10. Dezember, um 17 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche in Wohltorf. Das ganze Jahr freuten die Sänger sich schon auf dieses schöne weihnachtliche Konzert, sagt Kantorin Andrea Wiese. Die Kinderkantorei (Schülerinnen und Schüler aus den vierten Klassen), die Kurrende und die Erwachsenen-Kantorei sind die Mitwirkenden. Sie kommen von vier Seiten mit Kerzenlicht in den Kirchenraum, singen dazu bekannte Hirtengesänge und adventliche Lieder. Im Anschluss an das Quempassingen wird das Licht als symbolisierte Weihnachtsbotschaft auch nach draußen getragen. Bei einem Lichterabend wird die Kirche bunt illuminiert, die Besucher können sich auf dem Platz vor der Kirche an Leckereien aus allerlei Buden stärken.

Am 4. Advent, 18. Dezember, kommt um 10 Uhr Schwung in die Kirche. Unter der Leitung der Kirchenmusikerin Maria Hecht gestaltet der „Chor 14 – gospel and more“ den musikalischen Teil des Gottesdienstes. Die 25 Sängerinnen und Sänger des Gospelchores sind inzwischen zum festen Bestandteil der örtlichen Kirchenmusik geworden. Seit Anfang des Jahres leitet Maria Hecht den Chor. „Neben der Gestaltung von Gottesdiensten sind für das kommende Jahr verschiedene größere Projekte geplant, für die wir noch gern weitere Sängerinnen und Sänger hätten“, wirbt Maria Hecht. Geprobt wird alle 14 Tage mittwochs von 20 bis 21 Uhr im Gemeindehaus.