Musik zum Advent: Lauenburgische Weihnacht

Ob nun, "Oh, du fröhliche", "Es ist ein Ros`entsprungen" oder doch lieber "Celtic Christmas" geschmettert wird, bei der "Lauenburgischen Weihnacht" geht es am 16. und 17. Dezember munter zu….

(gh) Mölln – Bereits ins dritte Jahr geht die „Lauenburgische Weihnacht“ – eine besinnliche, atmosphärisch dichte Reise mit alter und neuer Musik zur Jahreszeit, mit MusikerInnen aus der Region. Am Freitag, 16. Dezember findet das erste Konzert um 19.30 Uhr im Stadthauptmannshof statt.
Das zweite Konzert gibt es am Tag darauf in Zarrentin (Kulturpunkt Schwalbe, Amtsstr. 27a), ebenfalls um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt jeweils 12 Euro.
Zu hören gibt es ein besonderes Programm von Klassischem aus der Renaissance über niederdeutsche alte Lieder und amerikanischen Weihnachtsswing bis zu modernen Eigenkompositionen. Alles ist neu arrangiert und wird in unterschiedlichen Besetzungen der beteiligten MusikerInnen gespielt.
Mit dabei sind Anna Bertram (Piano und Gesang), Christoph Oeding (Jazz-Gitarre), Jörg-R. Geschke (Gesang und Fingerstyle-Gitarre), Peter Köhler (Cello), Lorenz Stellmacher (Piano, Akkordeon, Nyckelharpa, Dudelsack und Flöte), Benjamin Lütke (Schlagzeug), Kai Stemmler (Bass) sowie das Gesangsensemble „ARTgenossen“.
Eine Veranstaltung der Stiftung Herzogtum Lauenburg in Kooperation mit dem Kulturpunkt Schwalbe.

Reservierung ist möglich unter Tel. 04542 / 870 00 oder info@stiftung-herzogtum.de.