Blues vom Feinsten im SmuX

Am 17. Dezember 2016 spielen im Geesthachter Werkstattcafé SmuX Paul Botter & Jan Mohr. Das Duo lässt Blues vom Feinsten.

Geesthacht – Ab 20 Uhr spielt das Duo fürs Publikum im SmuX an der Lichterfelder Straße 5. „Wir freuen uns auf eine tollen Jahresausklang“, sagt Inhaberin Susanne Voges, der es immer wieder gelingt, fantastische Gigs ins Haus zu holen. Der Eintritt ist wie immer frei. Jugendliche unter 18 Jahren erhalten nur in Begleitung Erziehungsberechtigter Zutritt.
Botter & Mohr werden zu den erfolgreichsten Bluesduos in Europa gezählt. Paul Botter, 1951 auf Helgoland geboren, trat bereits mit 15 Jahre im legendären Starclub auf. Aus seiner 1. Profiband „Jumbo“ wurde „Elephant“, die vielfach europaweit auf Tournee waren, in Funk und Fernstehen auftraten, vier Studioalben veröffentlichten. Ein Höhepunkt war 1986 der Auftritt im Vorprogramm der Beach Boys in Bad Segeberg. Nach seiner Pop-Ära wandte sich Paul Botter den Klassikern und Juwelen des Blues und Soul zu. Damit und mit seiner besonderen, ausdrucksvollen Stimme zieht er sein Publikum immer wieder in den Bann.
Auch Gitarrist Jan Mohr ist Kennern der europäischen Bluesszene ein Begriff. Das Spiel des aus Kiel stammenden Musikers ist als vielschichtig, ausdrucksstark und einfühlsam bekannt. Mohr machte sich als versierter Sideman in unterschiedlichen Formationen einen Namen, u. a. in der „Charly Schreckschuss Band“, bei den Hamburger „Chargers“, in der Begleitband von Nina Hagen, mit B Sharp und Elephant. Auch namhafte US-amerikanische Musiker (u.a. die Harp-Spieler Mark Hummel oder RJ Mischo), greifen für ihre Europa-Tourneen immer wieder auf Jan Mohr zurück.
Für die bevorstehenden Feiertage im Dezember hat Susanne Voges auch schon Vorsorge getroffen. Am 24. Dezember (Heiligabend) sind ab 21 Uhr alle Leute willkommen, „die keine Lust haben, zu Hause vor dem Fernseher zu sitzen“. Stattdessen gibt es im SmuX ein „After-Weihnachstessen-After-Bescherungs-SitIn“. Zum besinnlichen Jahresausklang unter dem Titel „Night Flight – Ein Abend in Samtblau“ ist am 30. Dezember von 16 bis mindestens 24 Uhr eingeladen. Musiker, Lyriker, Erzähler und Zuhörer begegnen sich bei Musik und Texten, Geschichten und Erlebnissen aus dem vergangenen Jahr in entspannter Atmosphäre. Der Eintritt ist frei, wer Lust aufs Zuhören hat, kommt einfach vorbei. An Silvester (31. Dezember) sind Gäste ab 21 Uhr zum gemeinsamen Hinüberfeiern ins neue Jahr willkommen. Der Eintritt ist frei, Getränke gibt es vor Ort, Jugendliche unter 18 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten dabei sein.
Den ganzen Januar über bliebt das SmuX geschlossen. Weiter geht es am Samstag, 4. Februar 2017, mit dem traditionellen Livemusik-Konzert am ersten Samstag im Monat. An diesem Abend werden ab 20 Uhr die Bands „RockVille“ und „The Ages“ erwartet. Als Support-Act hat sich Maike Starb angekündigt, „eine extrem talentierte Solokünstlerin aus dem Bereich Singer-Songwriter“, so Susanne Voges.-Einlass ist ab 19 Uhr, der Eintritt ist ie immer frei.