Auf ein Neues!

Die Priesterkate Büchen lädt ein zum satirischen Jahresausblick: Am 31. Januar 2017 kommt Hans Scheibner mit seinem Programm „Auf ein Neues!“

Büchen – An diesem Dienstag Abend (Beginn 19.30 Uhr) wird das „Urgestein der norddeutschen Kabarettszene“ das Kulturzentrum an der Gudower Straße 1 füllen. „Ein herzliches Dankeschön gilt der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg, die auch 2017 die  beliebten Kabarett- und Comedy-Veranstaltungen unterstützt", sagt Kulturpfleger Dr. Heinz Bohlmann.
 „Auf ein Neues!“ sei bei Scheibner ein sowohl hoffnungsvoller als auch schier verzweifelter Ausruf. Auf ein neues Jahr mit neuem politischen Schwachsinn? Man dürfe gespannt sein auf alle neuen falschen Versprechungen im Wahljahr. Wie Hans Scheibner vermutet wird 2017 alles anders: „Eine neue Regierung tritt an ohne Angela Merkel. Oder vielleicht auch doch nicht. Die Mutti bleibt und heiratet diesmal einen anderen der anderen demokratischen Parteihelden – oder doch wieder den Sigmar Gabriel? Wechselt Horst Seehofer jetzt endgültig in den Beruf des Kabarettisten über? Kann der Wähler mit seinem Wahlrecht wirklich etwas ändern?“ Wenn es so wäre, hätte man ihm dieses Recht schon lange wieder abgenommen, vermutet der Kabarettist.
Scheibner, gerade 80 Jahre alt, verspricht befreiendes Lachen und Schmunzeln über allerlei Absurditäten, die wir überstanden haben und die uns noch erwarten. Der Eintritt zum Scheibner-Abend kostet 29,- Euro. Karten sind ab sofort erhältlich in der  Priesterkate (Tel. 04155 / 61 14) und im Bürgerhaus (Zi. 121, Tel. 04155 / 80 09-0).