Industriekultur am Wasser

Schon mal zum Vormerken: Am 17./18. Juni 2017 gehen die „Tage der Industriekultur am Wasser“ in der Metropolregion Hamburg in die vierte Runde.

Kreis Hzgt. Lauenburg (ea) – Das zweitägige Festival findet seit 2011 alle zwei Jahre statt. Dabei öffnen Häuser, Anlagen und Einrichtungen der am oder nahe dem Wasser gelegenen Industriekultur zwischen Cuxhaven und Rostock, Kiel und Uelzen ihre Türen. Auch der Kreis Herzogtum Lauenburg zieht dabei viele Besucher an.
An den beiden Festivaltagen können Besucher ein buntes Programm aus Führungen, Ausstellungen, Schiffsfahrten und anderen besonderen Angeboten erleben. Das Programm 2017 wird zurzeit erarbeitet. Vor zwei Jahren kamen laut Veranstalter rund 18.000 Besucher zu insgesamt 350 Veranstaltungen in 124 Industriedenkmalen an 60 Orten.