Homann in Lauenburg

Bernd Homann spielt in Lauenburg. / Foto: Homann

Bernd Homann spielt in Lauenburg. / Foto: Homann

Der als Jazzer bekannte Pianist Bernd Homann stellt in Lauenburg sein neues Pianoprojekt „Beats Standards Tango“ vor. Am 4. Februar 2017 ab 19 Uhr füllt er das Dietrich-Bonhoeffer-Haus mit seinen Klängen.

Lauenburg – Die Dresdener Straße 15 ist an diesem Abend eine gute Adresse für alle Homann-Fans. Mit seinem Konzert eröffnet der Musiker das Veranstaltungsprogramm der Reihe „da capo talento“ (dct). Sein Projekt verspricht Genuss – denn als Künstler geht der im Privaten eher zurückhaltende Musiker ganz aus sich heraus.

Wie dct-Initiator Bernhard Sdun mitteilt, erweist Bernd Homann in seinem aktuellen Projekt mit eigenen Kompositionen den großen Namen des Beats, Jazzstandards (Thelonious Monk) und Tangos seine Reverenz. „Alten Wein in neuen Schläuchen zu verstehen, bedeutet, die Köstlichkeit der alten Kompositionen in einem neuen Akt zu erleben“, sagt Veranstalter Bernhard Sdun. Dieses Vergnügen werde Bernd Homann bei seinem Auftritt schaffen.