Ratzeburger Kirchenwanderung

Drei Kirchen, drei Kirchenmusiker und ein Spaziergang: Die Ratzeburger Kirchenwanderung beginnt wieder am Sonnabend, 11. März (15 Uhr).

Ratzeburg – Auf der diesjährigen Ratzeburger Kirchenwanderung besteht wieder die Möglichkeit, an einem Nachmittag vier verschiedene Orgeln in der unterschiedlichen Akustik dreier Räume zu erleben, vorgestellt durch die drei  evangelischen Kirchenmusiker der Stadt. Den Nachmittag eröffnet Ulrike Meyer-Borghardt am Samstag, 11. März 2017 um 15:00 Uhr in der Kirche St. Georg auf dem Berge. Sie musiziert zusammen mit Antje Cordes aus Lübeck (Trompete) an der Becker-Orgel.

Nach einer Kaffeepause im benachbarten Alten Pastorat auf dem Georgbsberg erwartet Martin Soberger sein Publikum um 16:45 Uhr in der Stadtkirche St. Petri, in der Orgelmusik besonders gut verfolgt werden kann. Die Schuke-Orgel klingt zwar auf Emporenhöhe, doch ihr Spieler sitzt gut sichtbar auf Augenhöhe seiner  Zuhörer.

Die Wanderung führt schließlich in den Dom, wo um 18:00 Uhr Christian Skobowsky die frisch sanierte Chororgel sowie die Große Rieger-Orgel vorstellen wird.

Der Einritt zu allen Stationen ist frei; es wird jedoch jeweils um Spende für die Fortsetzung von Gemeinschaftsprojekten der Ratzeburger Kirchenmusiker gebeten.