Pianist beim Jazz-Club

Im Rokokosaal des Kreismuseums wird es am Sonnabend,13. Mai, (20 Uhr) ein besonderes Konzert geben: Martin Tingvall gastiert mit dem Programm “Distance”.

Ratzeburg – Mehrfach hat das Martin Tingvall Trio in Ratzeburg gespielt. Diesmal präsentiert der Verein „JAZZ IN RATZEBURG“ Martin Tingvall als Solisten mit seinem Solopianoprogramm „Distance“. Für alle Fans seiner Kompositionen bietet sich Gelegenheit, der introvertierten Seite des Pianisten nachzuspüren.

Als Martin Tingvall 2012 sein erstes Solo Album „en ny dag“ veröffentlichte, präsentierte er eine andere neue Facette, nämlich die ruhige Seite seines künstlerischen Schaffens. Die Poesie, mit der Martin Tingvall seine Hörer berührte, traf den Nerv eines Publikums, das Informationsüberflutung und sich überbietende Superlative für einen Augenblick aussperren wollte. Und die Frage, ob denn das Jazz oder Klassik sei, beantwortete das deutsche Feuilleton mit dem Schluss, dass dies eine Musik sei, die keine Trennung nach Genres kannte, die demzufolge Edvard Grieg genauso nahe stand wie Chick Coreas Children‘s Songs .

Mit „Distance“ beschreitet Martin Tingvall den eingeschlagen Weg seiner Solo – Werke konsequent weiter. Mit diesem Album geht er nach eigenen Worten „auf die Suche nach der Distanz. Distanz zur Schnelllebigkeit unserer heutigen Zeit, aber zum Beispiel auch die Entfernung, die entsteht, wenn man sich kaum mehr persönlich trifft, weil die meisten zwischenmenschlichen Kontakte über digitale Medien laufen.“ Mit diesem Album will er einen Kontrapunkt setzen gegen die Entfernungen, die Entwicklungen der heutigen Zeit mit sich bringen.

Eintritt: 20,-/11,-/7,50 Euro