„Embrace – Du bist schön“

So heißt ein Film, der am 11. Mai einmalig in deutschen Kinos ausgestrahlt wird. Das kTS in Geesthacht ist dabei – und umrahmt den Abend mit Wellness.

Geesthacht – Bei „Embrace“ geht es um das so genannte Body Image – das von uns selbst und anderen vorgegbene und bewertete Bild unseres Körpers. Die australische Fotografin und dreifache Mutter Taryn Brumfitt wollte das nicht mehr hinnehmen. Sie postete ein ungewöhnliches Vorher-Nachher-Foto ihres fast nackten Körpers auf Facebook und löste damit einen Begeisterungssturm aus, mit dem niemand gerechnet hatte. Mit ihrem Dokumentarfilm möchte Brumfitt allen, die unter den vermeintlichen Schönheitsidealen leiden, ihren Gegenentwurf vorstellen.

Das Event im kleinen Theater Schillerstraße (kTS), Schillerstraße13, beginnt um 19 Uhr. Filmstart ist um 20 Uhr. Tickets für 7,50 Euro (zzgl. VVK) gibt es direkt im kTS oder online unter www.kts-geesthacht.de. Das Wellness-Verwöhnprogramm umfasst kleine Anwendungsproben, Tipps einer Visagistin und kleine Leckereien aus der Smoothieproduktion.

In ihrem Film begibt sich Taryn Brumfitt auf eine Reise um den Globus, um herauszufinden, warum so viele Frauen ihren Körper nicht so mögen, wie er ist. Ihre Botschaft: Liebe deinen Körper wie er ist, er ist der einzige, den Du hast! Es werden inspirierende und zum Teil auch erschütternde Begegnungen gezeigt, fast nebenbei will der Film die Denkweise über den eigenen Körper verändern. Zu den Protagonisten des Films zählt auch die Schauspielerin Nora Tschirner, die „Embrace“ mitproduziert hat.