Le Mans in der LG

Einen Tag gemeinsam verbringen und die Schule einmal Schule sein lassen wollen Schüler und Lehrer der LG Ratzeburg. Statt Unterricht stehen Spiele, sportlicher Wettkampf, Filme machen und Kino auf dem Plan. Das Motto lautet „LG 24“.

Hauptaktion ist ein Gokart-Rennen. Nach Vorbild des 24-Stunden-Rennens von Le Mans werden von Mittwoch, 19. Juli, um 11 Uhr bis Donnerstag, 20. Juli, um 8 Uhr die Fahrzeuge auf dem Schulgelände ihre Runden drehen. Rasante Blitzstarts, Überholmanöver, Boxenstops und spannende Finales sind vorprogrammiert.

Weiterhin haben 24 Gruppen, die aus der Schülerschaft gebildet wurden, durchgehend eine spannende Kreativaufgabe: das Herstellen eines kurzen Video-Clips über Themen der Schule.

Die lange, gemeinsame Zeit ist in jeweils 8-Stunden-Intervalle unterteilt. Jede Schülerin beziehungsweise jeder Schüler musste sich für einen dieser Zeiträume entscheiden, in dem die Anwesenheit Pflicht ist. Die Wahl fiel viel den Jungen und Mädchen nicht schwer, hat doch jedes Intervall etwas zu bieten: zum Beispiel „Sport einmal anders“ („Bubble Football“ und „Human Soccer“ für die Sportlichen), „Musik-Lauschen“, und „Public Viewing Open Air“ (Filmvorführung im großen Innenhof für die Cineasten). Die Nachschwärmer der zweiten und dritten Etappe (18  bis 8 Uhr) können im Übrigen ihr Schlafbedürfnis im großen Saal der „Hüttenwirtin“  befriedigen.

Das Riesen-Finale steigt dann am Donnerstagvormittag beim gemeinsamen Frühstück unter freiem Himmel. Die Veranstaltung wird schulintern durchgeführt.