Mina erzählt

Mina verrät den Kindern, was die Menschen im Mittelalter gegessen haben. Foto: Jens Butz

Was haben die Menschen im Mittelalter gegessen? Die Antwort auf diese und viele weitere Fragen kennt Köchin „Mina“ – und – bitte weitersagen – die verrät die pfiffige Ratzeburgerin erstmals den Kindern. Am Donnerstag, 27. Juli, startet sie für den Nachwuchs unter dem Motto „Geschichte zum Anfassen“ eine historische Führung. Treffpunkt ist das Holzrondell auf der Schlosswiese Ratezburg. Los geht es um 14.30 Uhr.

Mina erzählt, was die Leute im 12. Jahrhundert so gewusst haben – über die heimischen Pflanzen und Tiere zum Beispiel oder wie gut sie schon rechnen und bauen konnten, dass im Mittelalter große Kirchen wie der Ratzeburger Dom entstanden. Die Köchin berichtet aber auch vom normalen Leben der Leute. Etwa wie damals Feuer entfacht wurde, um essen zu machen, zu heizen oder eine Kerze zu entzünden.

Mina verrät den Kindern, was die Menschen im Mittelalter gegessen haben. Foto: Jens Butz

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Den Eintritt zahlen die Gäste bei der Köchin. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 04541-8000886.