Nina hat den Groove

Nina Leni und Bandkollege Ingo Lahme sind immer für eine musikalische Überraschung gut. Foto: Band

Nina Leni hat den Groove. Wer es nicht glaubt, kann es am Sonnabend, 29. Juli, auf der Terrasse des Künstlerhauses Lauenburg erleben. Dort gastiert die Jazz-Sängerin und Komponistin zusammen mit Martin Terens (Piano) und Ingo Lahme (Tuba und Basstrombone). Zusammen sind sie Nina Leni´s Nanorange.

Das Trio wechselt zwischen Experiment und Mainstream, zwischen Jazz und Pop. Zu hören sind unter anderem ungewöhnlich arrangierte Hits wie „Money, money, money“ von Abba oder „My funny valentine“. Darüber hinaus spielen die drei Musiker Lenis Eigenkompositionen.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Die Terrasse des Künstlerhauses ist durch ein Zelt vor Regen geschützt. Etwaige Sommerfluten haben somit keinen Zutritt.

Karten für das Konzert können im Künstlerhaus Lauenburg unter der Rufnummer 04153-592649 vorbestellt werden. Zudem gibt es Tickets an der Abendkasse.

Nina Leni und Bandkollege Ingo Lahme sind immer für eine musikalische Überraschung gut. Foto: Band