Der Pavillon ist weg

Abgebaut: Der Pavillon an der Alten Wache. Foto: C. Behr

Die Wassermassen der letzten Wochen gehen auch an der Kunst nicht spurlos vorüber: An der Alten Wache in Lauenburg musste kürzlich die temporäre Installation „Pavillon ohne Dach“ abgebaut werden. Eigentlich sollte die Arbeit des Berliner Künstlers Clemens Behr noch rund einen Monat länger zu sehen sein. Da die Sicherheit von Passanten gefährdet war, zog das Künstlerhaus Lauenburg die Notbremse. Den Künstler hatten die Verantwortlichen zuvor über diesen Schritt informiert. Das Material der Installation soll nun in einem Folgeprojekt des Künstlerhauses Lauenburg wieder Verwendung finden.

Abgebaut: der Pavillon an der Alten Wache.                                Foto: C. Behr