Musikreise ins Elbetal

Die Ratzeburger Dommusiken laden am Samstag, 26. August, zu einer Orgelfahrt nach Mecklenburg ein. Der Bus startet um 11.30 Uhr am Dom. Ziel ist das zunächst das Mecklenburgische Elbetal südlich von Hagenow. Hier befinden sich die Dörfer Warlitz und Redefin (bekannt durch das Landesgestüt). Ihre Kirchen beherbergen Kleinodien der Orgelbaukunst, die dank liebevoller Restaurierung ihren ursprünglichen Glanz zurückerhielten. In der Gutskapelle St. Johannis zu Warlitz ist eine Barockorgel aus dem Jahr 1770 zu bewundern. 1847 wurde in der Dorfkirche Redefin in einen Neubau mit neogotischem Prospekt die alte Schweriner Schlossorgel mit heute teilweise über 400 Jahre alten Pfeifen integriert.

Ihren Abschluss findet die Orgelfahrt mit einem Konzert in der Klosterkirche Zarrentin. Obwohl die dortige Orgel fast zeitgleich mit dem Redefiner Instrument erbaut wurde, bietet sie eine weitere klangliche Dimension. Vor dem Konzert besteht die Gelegenheit eines Spaziergangs unterhalb des Klosters am Ufer des Schaalsees.  Die Ankunft in Ratzeburg wird gegen 19.30 Uhr sein.

Die Reiseleitung liegt in den Händen von Domorganist Christian Skobowsky, der auch die Instrumente zum Klingen bringt und das Abschlusskonzert mit Werken von Johann Sebastian Bach sowie aus der deutschen und französischen Romantik gestaltet. Dr. Reinhard Lieske wird in jeder Kirche ausgewählte Ausstattungsstücke vorstellen. Zwischendurch gibt es ein Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen.

Anmeldungen für die Fahrt werden unter der Rufnummer 04541-803648 oder per Mail unter organist@ratzeburgerdom.de entgegengenommen. Möglich ist eine Anmeldung auch vor Ort am Domhof 14 in 23909 Ratzeburg. Die Teilnahme inklusive Essen und Eintritte kostet 50 Euro.