Mölln wird zur Partymeile

Skalinka spielt am Sonnabend, 2. August, auf dem Historischen Marktplatz.               Foto: Privat

Zu einer Partymeile verwandelt sich vom heutigen Freitag, 1. September, bis Sonntag, 3. September die Möllner Innenstadt. Anlass für den Ausnahmezustand ist das Altstadtfest. Dessen 34. Auflage hat den Besuchern einiges zu bieten. Auf mehreren Bühnen gibt es Live-Musik verschiedenster Stilrichtungen. Außerdem öffnet der „Markt der Begegnungen“ seine Pforten. Weitere Highlights sind die Geburtstagsfeier des Vereins „Miteinander leben“, ein Kinder-Mitmach-Programm, ein Kinderflohmarkt sowie der Lauf rund um Mölln.

Am Freitag, 1. September, ist Musik Trumpf: Ab 17 Uhr spielen diverse Bands. Den Anfang machen „Days of Northern Lights“. Auf dem Bauhof präsentieren die jungen Musiker aus Bad Oldesloe einen Mix aus Pop und Soul. In der Hauptstraße betreten Nicole Sperber und Ido Spak (ebenfalls um 17 Uhr) die Bühne. Vom Stil her lässt sich die Musik des Duos kaum einordnen. Sperber und Spak klingen aber auf jeden Fall melancholisch.

Dem Pop haben sich „Demotape“ verschrieben. Die Band ist ab 19.30 Uhr auf dem Marktplatz zu hören. Ab 20 Uhr bittet dann „Freestyle“ auf dem Bauhof zum Tanz. Die Formation gehört zu den besten Coverbands im norddeutschen Raum.

In der Hauptstraße ist ab 20 Uhr DJ Flo zu Gast. Bei ihm kommt von Klassikern bis zum Popsong von heute alles auf den Plattenteller. Songs von Dire Straits, Santana und Co. spielen ab 20.30 Uhr auf dem Marktplatz „Jessen und Melzer“.

Der Sonnabend steht dann zunächst im Zeichen des Laufsports. Der Weg führt die Sportler durch die Stadt, die Seen, den Wald und die Parkanlagen.

Für Live-Musik sorgt ab 19 Uhr unter anderem der Verein „Miteinander leben“, der auf dem Historischen Marktplatz 25. Geburtstag feiert. Zu hören sind dort das Pinhan Trio, Percussionist Olaf Plotz, Peter Köhler, Jörg-Rüdiger Geschke, die Formation Skalinka und ein Überraschungsgast.

Tagsüber sorgt Jens Ketelsen in der Hauptstraße für Entertainment (ab 11 Uhr). Claudio Maniscalco zeigt auf dem Bauhof ab 12 Uhr die „Famiglia Show“. Zu Gast sind zudem: EckArt Sax, 12.30 bis 14 Uhr auf dem Bauhof, Tanja Ditz und Freunde, 14 bis 14.30 Uhr auf dem Marktplatz, Millstreet Five, 15 bis 16.30 Uhr auf dem Bahnhof, Arne Wessel, 15 bis 18 Uhr in der Hauptstraße, und Kassiber, 16 bis 17 Uhr auf dem Marktplatz.

Am Sonntag, 3. September, schlägt dann die Zeit der Schnäppchenjäger. Die Möllner Innenstadt ist dann Schauplatz eines großen Flohmarktes mit 288 vorwiegend privaten Ständen, auf dem Klamotten und Kurioses von A bis Z erworben werden kann.

Ein weiterer Höhepunkt ist das 9. Möllner Entenrennen auf dem Mühlengraben. Der Round Table 126 Ratzeburg bietet knapp 2.000 quietschgelbe Gummienten zur „Adoption“ an, die anschließend auf einer Rennstrecke im Mühlengraben ihr Bestes geben.