Krauses Klangrätsel

Mann mit vielen Tönen: Andreas Krause. Foto: Krause

Ein Mann mit vielen Tönen: Andreas Krause.    Foto: Krause

Dieser Mann gibt seinen Zuhörern Rätsel auf. Weil er es kann. Weil er es gelernt hat. Andreas Krause ist ausgebildeter Obertonsänger. Wenn er die Stimme erhebt, hört sich das an, als würden andere seinem Gesang weitere Töne hinzufügen. Eine akustische Illusion. Wie man das hinbekommt, demonstriert der Brokstedter am kommenden Freitag, 8. September, im Rahmen eines Vortrages im Stadthauptmannshof (Mölln). Veranstaltungsbeginn ist um 19.30 Uhr.

Der Obertonsänger gibt Solo-Konzerte und leitet Gruppen in kontemplativem Singen und kreativem Chorgesang. Am Vortragsabend bleibt es nicht bei der Theorie. Gesungene Klangbeispiele und eventuell auch ein Kurzkonzert runden den informativen und meditativen Abend ab.

Krauses Auftritt ist der Startschuss für die Veranstaltungsreihe „Stimmen“, in der der Förderverein Möllner Folksfeste und die Stiftung Herzogtum Lauenburg außergewöhnliche Sänger und Gesangsgruppen präsentieren. Reservierung unter Tel. 04542-87000 oder per Mail unter info@stiftung-herzogtum.de.