Seht die Signale!

Unter dem Motto „Signale“ präsentiert die Ausstellungsgemeinschaft Lauenburgischer Künstler (ALK) am Sonntag, 17. September, in der St. Salvatoris-Kirche (Geesthacht) einen Fundus neuer Arbeiten. Zu sehen sind Zeichnungen, Drucke, Bleiverglasungen, Collagen und Fotografien. Die Werke stammen von Hilke Enders, Ursula Langhof, Renate Lefeldt, Holm Lilie, Freia Steinmann und Gundel Wilhelm. Die sechs Künstler

Künstler erkennen die „Signale“: Ursula Langhof, Holm Lilie, Hilke Enders, Renate Lefeldt, Freia Steinmann und Gundel Wilhelm (von links) freuen sich auf viel Besucher. Foto: Privat

haben die Assoziationen, die das Motto in ihnen auslöst, bildhaft umgesetzt.

Die Ausstellung wird um 15 Uhr eröffnet. Als Gast ist der Grafiker, Designer und Zeichner Stefan Kruse dabei, der sich dem Thema mit einer Prise Humor nähert. Darüber hinaus sprechen Bürgermeister Olaf Schulze und Pastor Gunnar Penning zur Eröffnung.

Die Ausstellung ist bis zum 26. September täglich von 10 bis 16 Uhr zugänglich.