Tietjen liest

Bettina Tietjen liest anlässlich des Welt-Alzheimertages im Ameos Senioren Wohnsitz Ratzeburg. Foto: O. Reetz

Bettina Tietjen liest anlässlich des Welt-Alzheimertages im Ameos Senioren Wohnsitz Ratzeburg. Foto: O. Reetz

Die persönliche Geschichte eines Abschieds erzählt Bettina Tietjen in ihrem Buch „Unter Tränen gelacht: Mein Vater, die Demenz und ich“. Zum Welt-Alzheimertag am kommenden Donnerstag, 21. September, liest die Fernsehmoderatorin im Ameos Senioren Wohnsitz (Ratzeburg) aus diesem Werk vor. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.

Vom ersten „Tüdeln“ bis zur totalen Orientierungslosigkeit beschreibt Bettina Tietjen in ihrem Buch die Achterbahn ihrer Gefühle: den Schmerz, einen geliebten Menschen zu verlieren, aber auch das Glück, ihm in der letzten Lebensphase noch einmal ganz nahe zu sein. Nicht zuletzt schildert sie die vielen komischen Momente, in denen sie trotz allem herzhaft zusammen lachen konnten.

Eine Demenzerkrankung macht oft traurig und verzweifelt, hat Bettina Tietjen festgestellt. Gleichzeitig sieht sie darin aber auch einen Denkanstoß und eine Kraftquelle.

Der Welt-Alzheimertag steht in Deutschland unter dem Motto „Demenz. Die Vielfalt im Blick“. Es finden diverse Aktionen statt, um auf die Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen aufmerksam zu machen. Veranstalter der Lesung ist die Alzheimer Gesellschaft Ratzeburg im Kreis Herzogtum Lauenburg

Bettina Tietjen, geboren 1960, arbeitete nach ihrem Germanistik- und Romanistikstudium als Moderatorin, Reporterin und Autorin für den RIAS Berlin, die Deutsche Welle, den WDR und diverse Printmedien. Seit 1993 ist sie beim NDR-Fernsehen Gastgeberin auf dem Roten Sofa der Sendung „DAS!“.

Der Eintritt ist frei. Anmeldungen unter Tel. 04541-130.