Ausflug in die englische Chormusik

Die „Hamelner Kantorei an der Marktkirche“ singt im Ratzeburger Dom. Foto: Privat

Einen Ausflug in die englische Chormusik des 18. Jahrhunderts unternimmt am Sonnabend, 7. Oktober, die „Hamelner Kantorei an der Marktkirche“ im Ratzeburger Dom. Begleitet wird das Ensemble von Martin Kohlmann (Orgel). Die Leitung hat Stefan Vanselow. Zudem ist Clara Hock als Sopran-Solistin zu hören. Konzertbeginn ist um 18 Uhr.

Der Ratzeburger Domchor hat vor einigen Jahren „Cathedral Music“ des 18. Jahrhunderts – unter anderem von William Boyce – gesungen und aufgenommen. Jetzt also gibt es eine weitere Gelegenheit, diese Musik zu entdecken. Auf dem Programm der „Hamelner Kantorei an der Marktkirche“ stehen

Die „Hamelner Kantorei an der Marktkirche“ singt im Ratzeburger Dom. Foto: Privat

Lieder von Orlando Gibbons, William HayesThomas Ebdon, Thomas Walmisley und Samuel Sebastian Wesley.

Diese Musik steht in engem Zusammenhang mit der anglikanischen Chortradition, wie sie in den täglichen „Evensongs“ der großen Kathedralen gepflegt wird. Deshalb liegt es nahe, dass die Hamelner Marktkantorei ihre Vorträge in den Rahmen eines anglikanischen Abendgottesdienstes stellen. Das heißt auch, dass alle Gäste – so sie es wollen – eingeladen sind, in leichte Hymnen einzustimmen, unterstützt von Mitgliedern der Georgsberger Kantorei, des Petrichores, des Domchores und der Ratzeburger Liedertafel.

Der Eintritt ist frei, eine Spende jedoch willkommen.