Beste Stücke entdecken

Alfred Nobel - Gründer der Dynamitfabrik Krümmel und Erfinder des Dynamits an diesem Standort. Büste vor dem GeesthachtMuseum

Für die unter anderem vom Kulturknotenpunkt Mölln organisierten Museumstouren am 15. Oktober sind noch Plätze frei. Unter dem Motto „Das beste Stück“ machen sich an diesem Tag vier Busse auf den Weg, die jeweils vier verschiedene Ausstellungshäuser ansteuern, in denen eine herausragende Sehenswürdigkeit präsentiert wird. Die Teilnahme ist kostenlos. Leider haben sich für Tour 3 und 4 bislang nur wenige Personen angemeldet.

Tour 3 beginnt in Geesthacht. Die Teilnehmer treffen sich in der Bergedorfer Straße 28 und fahren von dort ins GeesthachtMuseum. Im Anschluss steuert der Bus den Lokschuppen Aumühle an. Weiter geht es zur Glinder Kupfermühle, ehe der Bus zum Schluss am Zugpferdemuseum in Linau Station macht.

Tour 4 startet in der Hamburger Straße 3 in Bargteheide. Von dort geht es ins Museum Bargteheide. Weitere Ziele sind das Museum Rade am Schloss Reinbek, das Bismarck-Museum in Friedrichsruh und das Stormarnsche Dorfmuseum in Hoisdorf.

Beide Busse starten um 10 Uhr. Anmeldungen nimmt der Kulturknotenpunkt Mölln, c/o Stiftung Herzogtum Lauenburg, bis zum 8. Oktober unter Tel. 04542-87000 oder per Mail unter info@stiftung-herzogtum.de entgegen.  An „Bord“ gibt es kostenlose Getränke. Gegen 12 Uhr ist eine Mittagspause vorgesehen. Die Teilnehmer können dann auf eigene Kosten in einem Restaurant essen gehen. Weitere Informationen gibt es unter www.16museen.de.

Foto: Geesthacht Verein