Jodler aus Norwegen

Dass es das Programm des 15. Möllner Folksfestes wirklich in sich hat, zeigt www.kulturportal-herzogtum.de in den kommenden Tagen. Bis zum Start des Festivals am Donnerstag, 7. Juni, werden an dieser Stelle die einzelnen Künstler vorgestellt. Zum Anfang können Sie sich von den Qualitäten des norwegischen Duos Polkabjørn & Kleine Heine überzeugen. Man traut seinen Ohren nicht, wenn man ihnen zuhört. Während der eine die Finger über die Knöpfe und Tasten seines Schifferklaviers fliegen lässt, erklingt die Stimme des anderen –die uns im ersten Moment vertraut vorkommt und uns im nächsten Moment irritiert. Was bitte sehr macht der Kerl da? Er jodelt wie ein bayerischer Trachtenträger, während sich das Publikum auf seinen Plätzen amüsiert.

Doch der Mann, der sich Polkabjørn nennt, ist tatsächlich ein großartiger Jodler. Obendrein beherrscht er den Mongolischen Kehlgesang. Sein Kollege Kleine Heine ist Jazz-Musiker und Komponist, der in der Grieg-Akademie in Bergen Musik studiert.