Drei auf einen Streich

Auf einen außergewöhnlichen Klangkörper dürfen sich Musikfreunde am Sonntag, 1. Juli, in der St. Franziskus-Kirche (Schwarzenbek) freuen. Ab 18 Uhr üben Jugendchor, die älteren Kirchturmspatzen und die St. Franziskus-Kantorei den Schulterschluss. Die Ensembles präsentieren Motetten, Lieder, Choräle, Spirituals und Gospels. Ein Teil des Programms singen die drei Chöre gemeinsam. Die Leitung hat Kantor Markus Götze. Der Eintritt ist frei.

Nach der gemeinsamen Aufführung des Kindermusicals „Martin Luther“ im März dieses Jahres waren die Kirchturmspatzen mit dem Jugendchor auf einer Chorfreizeit. Zusammen lernten sie Lieder wie „Geh aus, mein Herz“ und „Schalom chaverim“ und einige englischsprachige Spirituals. Von dem Resultat können sich die Konzertbesucher überzeugen.

Der Jugendchor präsentiert zudem einige Gospels und Spirituals, bei dem das eine oder andere solistische Talent zum Tragen kommt.

Die St.-Franziskus-Kantorei hat unter der Leitung von Kantor Markus Götze einige Motetten aus der Romantik vorbereitet. Darunter sind das „Vater unser“ von Christian Heinrich Rinck, „Der Herr ist mein Hirt“ von Bernhard Klein und das lateinische „Deo dicamus gratias“ von Gottfried August Homilius. Homilius war Schüler Johann Sebastian Bachs und lange Zeit Kantor an der Kreuzkirche in Dresden. Außerdem wirkte er an der Frauenkirche in Dresden.

Im Weiteren stehen der schwedische Sommerpsalm und andere Werke auf dem Programm. Ein besonderes Erlebnis dürften für die Sänger dann die gemeinsam gesungenen Stücke werden.