Ratzeburg im Laternenschein

Zu einem Spaziergang im Laternenschein lädt Ratzeburgs Nachtwächter Klaus Lankisch am Freitag, 6. Juli, ein. Ab 20 Uhr können ihm Gäste bei seinem Gang über die Stadtinsel folgen, Geschichten aus alten Zeiten lauschen und obendrein die abendliche Atmosphäre genießen. Treffpunkt ist die Alten Wache auf dem Marktplatz.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Spaziergangs werden zudem zur „Funkelstunde“ – sprich zum Sonnenuntergang –auf die Dachterrasse der Jugendherberge steigen und dabei hoffentlich ein tolles Farbspektakel über und auf dem Ratzeburger See erleben. Auf der Dachterrasse gibt es zudem noch weitere Geschichten zu hören. Karten können direkt beim Nachtwächter gekauft werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Für all jene, die am Freitagabend verhindert sind bietet, die Tourist-Information Ratzeburg zudem am Sonnabend, 7. Juli, einen rund anderthalbstündigen Rundgang bei Tageslicht an. Los geht es um 10.30 Uhr. Treffpunkt ist die Alte Wache am Markt. Eine Anmeldung ist ebenfalls nicht erforderlich.

Foto: Katrin Jester