Mit Taschenlampe Seefahrtgeschichte entdecken

Nachts durch ein Museum streifen? Diese seltene Gelegenheit bietet sich am kommenden Freitag, 2. November, im Elbschifffahrtsmuseum Lauenburg. Die Taschenlampenführung für Jung und Alt startet um 18 Uhr.

„Licht aus – Gänsehaut an“ heißt es beim Gang durch die Räume. Im Halbdunkel vorbei an der lustigen Person und dem düsteren Kapitel der Entstehung der Schifferbrüderschaft. Lauschen auf das Rasseln der Kettenschiffe, Vortasten zu den Hungersteinen und mutig die Schatzkammer der Schiffsantriebe entdecken.

Für alle, die wieder hinausfinden, gibt es im Anschluss einen Imbiss im nahegelegenen Restaurant.

Die Führung durch die gesamte Ausstellung dauert etwa 60 Minuten.

Alle Abenteurer sollten sich bis 31. Oktober um 18 Uhr im Elbschifffahrtsmuseum unter Tel. 04153-5909219 oder per Mail unter museum@lauenburg-elbe.de anmelden.

Foto: Uwe Franzen