Freude schöner Künstlerzauber

Zu einer Adventsausstellung lädt die Gemeinschaft „Handwerk, Kunst und Kultur“ am 23. und 24. November in Wentorf ein. 13 Künstler und Kunsthandwerker präsentieren dort in der Alten Schule, Teichstraße 1, ihre Arbeiten. Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf ein buntes Spektrum an Exponaten und auf diverse Geschenkideen für das kommende Weihnachtsfest freuen. Die Vernissage der Ausstellung am Freitag, 23. November, beginnt um 19 Uhr. Am Sonnabend ist die Schau dann von 11 bis 17 Uhr zugänglich.

„Unsere Ausstellung findet mittlerweile zum 18. Mal statt und hat sich in den letzten Jahren in Wentorf und Umgebung zu einem echten Publikumsmagnet entwickelt“, sagt Heinrich Querfurt von der Gemeinschaft „Handwerk, Kunst und Kultur“. Er selbst ist vor Ort mit seinen Holzarbeiten und Intasien vertreten. Er freue sich bereits auf die Vernissage mit dem Bürgermeister, der ein paar Grußworte spreche, und dem Auftritt einer Musikgruppe vom Wentorfer Gymnasium.

An dem Abend zu sehen und zu erwerben sind auch die Arbeiten der weiteren Kulturschaffenden: Dazu zählt Monika Rücker, die Weihnachtstee, adventlichen Milchreis, Kerzen-Deko, Windlichter und Kissenbezüge anbietet.

Wolfgang Rücker wartet mit Kerzenständern aus Holz und Ästen, kreativen und originellen Adventskränze und Hohlkugeln aus Beton auf.

Alexa Binnewies hat Meeresbilder in Öl sowie Illustrationen in Edding und Gouache im Gepäck.

Der Porzellanmalerei mit klassischer Blumenmalerei hat sich Mechthild Faltus gewidmet. Zudem präsentiert sie Federzeichnungen im Jugendstil sowie Gebrauchsgeschirr.

Sylvia Weinreich-Clasen glänzt mit „Goldstaub“-Goldschmiedekunst. Sie fertigt Schmuck aus verschiedenen Goldlegierungen, Silber und Silber mit Feingold, kombiniert mit farbigen Edelsteinen oder Brillanten.

Silke Ferrer von der „arthausfamily“ in Bergedorf bringt Champagnerkreide, Schellack und Bitumen spannende Maltechniken auf Leinwand mit.

Lotte Rutkowski ist Fachfrau für Papiergestaltung aus selbstgeschöpftem Papier. Sie fertigt Karten mit Kalligraphie, Farb- und Formgestaltung.

 Sabine Papin stellt nachhaltige, alltagstaugliche Design-Taschenunikate her.

Stefanie Kohn-Henneberg ist eine experimentelle Malerin, die ungewöhnlichen Techniken und Materialien einsetzt.

Babett Grüschow bietet individuelle Schmuckstücke an, die glücklich machen und die Blicke auf sich ziehen sollen. Jedes Design ist ein raffinierter und spannender „Schmuck für die Sinne“.

Außerdem vertreten sind der Maler Klaus Heyer und die Fotografin und Modeschöpferin Claudia Buck.