Sing Sang Song im Augustinum

„Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum!“ – Unter diesem Credo steht das Gastspiel von „Sing Sang Song“ am Montag, 28. Januar, im Augustinum Aumühle. Konzertbeginn ist um 19.30 Uhr.

Der Chor wartet mit einem großen Lied-Repertoire auf und deckt dabei viele Genres ab. Im Augustinum präsentiert das Gesangsensemble auch einige neue Stücke sowie ein Medley bekannter Songs. Außerdem gibt der Chorleiter Kostproben seines pianistischen Könnens.

Der 1979 gegründete Schwarzenbeker VHS-Chor ist ein reiner Frauenchor. Er besteht aus 22 Sängerinnen. Die Leitung hat seit kurzem Dimitri Tepliakov.