Musikalischer Funkenflug

Hanseaten mit lateinamerikanischem Temperament sind am Sonnabend, 6. April, im SmuX (Geesthacht) zu Gast. Das Duo „Selva Negra“ präsentiert ab 21 Uhr einen Mix aus Flamenco, Latin, Jazz und Klassik. Hinter „Selva Negra“ stecken die Hamburger Björn Vollmer und Steffen Hanschmann. Der Eintritt ist frei.

Soviel als Warnung vorweg: Die Spielfreude des Duos ist ansteckend. Vollmer, klassischer Gitarrist, und Hanschmann, Percussionist mit Faible für afro-kubanische und brasilianische Rhythmen, sorgen für einen musikalischen Funkenflug.

Hanschmann arbeitete als Percussionist für Pop-Größen wie Max Herre, Die Fantastischen Vier und Silly Walks. Vollmer studierte Klassische Gitarre an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen.

Jugendliche unter 18 Jahren dürfen nur in Begleitung Erziehungsberechtigter dabei sein. Weitere Infos unter www.smux.info.

„Selva Negra“, Konzert, 6. April, SmuX, Lichterfelder Straße 5, Geesthacht, 21 Uhr, freier Eintritt