Geschichte mit dem Rad erkunden

Zu einer geführten Fahrradtour in und um Mölln laden am Sonntag, 19. Mai, das Stadtarchiv Mölln und die Stiftung Herzogtum Lauenburg ein. Besucht werden diverse historische Stätten. Die Leitung hat Stadtarchivar Christian Lopau. Treffpunkt ist der Stadthauptmannshof. Los geht es um 14 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Rund um Mölln gibt es zahlreiche historische Orte, die Zeugnis von der wechselhaften Geschichte der Stadt ablegen. Durch die Jahrhunderte hat sich die Stadt Mölln immer wieder verändert und weiterentwickelt. Bis heute hinterlassen diese Veränderungen ihre Spuren, manche sichtbar, manche eher verborgen.

Stadtarchivar Christian Lopau wird mit den Teilnehmern der Fahrradtour auf der rund 17 Kilometer langen Entdeckungstour geschichtsträchtige Plätze, Denkmälern und Gebäude ansteuern und vor Ort Wissenswertes berichten. Als Stationen sind unter anderem der Denkmalshain im Hohen Holz, die Feldbäckerei, die Franzosenschanze, die ehemalige Heeresmunitionsanstalt und die Heiliggeistkirche vorgesehen. Nach rund drei Stunden endet die Fahrradtour wieder auf dem Stadthauptmannshof.

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl wird um Anmeldung unter Tel. 04542-87000 oder per Mail unter info@stiftung-herzogtum.de gebeten.