Maximaler Gitarrensound

Im Rahmen des Kultursommers am Kanal gastiert das Gitarrenensemble „nota bene“ am Sonntag, 30. Juni, in der Tabakfabrik (Lauenburg). Die Leitung hat Heike Krugmann. Konzertbeginn ist um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

„nota bene“ hat Werke für Gitarren- und Zupforchester aus allen Epochen im Repertoire. Als Solistinnen sind Anne Raap (Blockflöte, Oboe) und Eva Wilk (Gitarre) mit von der Partie.  Erika Deiters trägt mit ausgewählten Texten zu diesem stimmungsvollen Nachmittag bei.

Neben den bekannten Konzertgitarren sind auch Oktavgitarren und ein Gitarrenbass vertreten, die den Klangraum und den Tonumfang in Höhe und Tiefe erweitern.

Unter Leitung von Heike Krugmanngründete sich das Ensemble 1996 an der Musikschule Kreis Herzogtum Lauenburg. Die Laienmusiker qualifizierten sich schon viermal für den Deutschen Orchesterwettbewerb. Drei CDs wurden bereits eingespielt.

„nota bene“, Konzert, 30. Juni, Tabakfabrik, Dan Tabacco, Hafenstraße 30, Lauenburg, 17 Uhr, freier Eintritt