Theater-Tage mit lauter liederlichen Kumpaneien

Die Bretter, die die Welt bedeuten, liegen in diesen Tagen in Neu-Horst. Das Theater im Stall wartet vom 15. Juni bis 30. Juni mit diversen Gästen und unterschiedlichen Vorstellungen auf.

Am Sonnabend, 15. Juni, und am Sonntag, 16. Juni steht die Inszenierung „Grimms Märchen“ auf dem Programm. Grundlage sind 21 Märchen der Gebrüder Grimm, die das Ensemble „Bühnenreif“ umgeschrieben hat.

Am Dienstag, 18. Juni, und Mittwoch, 19. Juni spielt die Gruppe „Instant SL“ von der Lübecker Theater Combinale „Impro-Theater.

„Erotisches zur Nacht“ präsentieren am Donnerstag, 20. Juni, und Freitag, 21. Juni, Anna und Angela Bertram auf der Bühne. Das Publikum darf sich auf Geschichten, Gedichte, Lieder und Gesang freuen.

Die Diven Zarah Leander und Marlene Dietrich stehen im Mittelpunkt des Stücks „Nur nicht aus Liebe weinen“, das am Sonnabend, 22. Juni, und Sonntag, 23. Juni, zu sehen ist. Gespielt werden die beiden Stars von Maren Colell und Angela Bertram.

Die „Cumpaney“ präsentiert am Dienstag, 25. Juni, und Mittwoch, 26. Juni, unter dem Titel „ohne Krimi – nie“ Songs über das Milieu. Unter anderem wird der „Kriminaltango“ zu hören sein.

Eine „Hamburg-Revue“ bringt am Donnerstag, 27. Juni, und Freitag, 28. Juni, das Kellertheater Hamburg auf die Bühne.

Schlusspunkt der Theater-Tage im Juni bildet das Stück „Ein Hamlet“, das am Sonnabend, 29. Juni, und Sonntag, 30. Juni von der Cumpaney gespielt wird. Dabei handelt es sich um eine Inszenierung „vor allem nach Shakespeare“. Die Bearbeitung geht auf Michael Spangenberg zurück.

Die Vorführungen beginnen alle um 20 Uhr. Karten gibt es unter Tel. 04542-821366 oder an der Abendkasse. Mehr Infos unter www.theater-im-stall.de.   

Theater-Tage, Theater im Stall, 15. bis 30. Juni, Alter Gutshof 8, Neu-Horst