High-Tech-Macht mit Tradition

Einen Multimedia-Vortrag über „Chinas grünen Südwesten“ halten am Sonnabend, 6. Juli, der Musikwissenschaftler Rolf Bader und die Architektin Stefanie Gernert in der Alten Schule (Klein Zecher). Die Veranstaltung im Rahmen des KulturSommers am Kanal beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Chinas rasanter technologischer Fortschritt trifft in der südwestlichen Provinz Yunnan auf eine der größten ethnischen Vielfalten weltweit. Die musikalischen, architektonischen, infrastrukturellen, politischen und sozialen Veränderungen und Fusionen sind faszinierend: Großstädte mit Elektromobilität und ständiger Überwachung, daoistische musikalische Rituale neben Hip-Hop und experimenteller Musik, Mundorgeln neben Cloud-Computing, alte Handelsstädte als touristische Hot-Spots neben verdichteten Hochhaussiedlungen.

Der Musikwissenschaftler Rolf Bader und die Architektin Stefanie Gernert erzählen in vielen Bildern, Videos und Musikaufnahmen ihrer Feldforschungen von einem Land voller Energie und Erneuerung, zwischen Diktatur, Sozialismus und Marktwirtschaft, gelebter Vielfalt und Gastfreundschaft im grünen Südwesten Chinas.

„Chinas grüner Südwesten“, Vortrag, 6. Juli, Alte Schule, Am Müllerweg 1, 19 Uhr, freier Eintritt